Sie haben sich ein neues Haustier zugelegt oder überlegen dies zu tun? Und irgendwann beginnen Sie, sich mit diesem zu beschäftigen. Sie kuscheln Ihren Freund, spielen mit ihm und füttern. Aber was genau ist eigentlich der Vorteil eines Haustieres und der Übungen mit diesem? Dies und weitere Tipps zum Thema, erfahren Sie im folgenden Text.

Wir werden aktiver und gesünder: Am Beispiel Hund

Hunde lieben es, mit einem Stock zu spielen. Wenn Sie diesen gekonnt einsetzen, können Sie auch die Erziehung des Hundes verbessern. Das Apportieren von Gegenständen ist grundlegend für gutes Benehmen..

Durch die viele Bewegung, erhöht das nicht nur die Gesundheit und Konditionen des Hundes, sondern auch von Ihnen. Sie bewegen sich durch das häufige Gassi-Gehen automatisch wesentlich häufiger.

Schnelle Kontaktfindung

Hunde zum Beispiel lieben es, mit anderen Hunden zu spielen. Genauso verläuft es auch, wenn Sie mit dem Hund raus gehen. Dadurch findet nicht nur Ihr Hund neue Freunde, sondern Sie kommen auch schnell und häufig mit anderen Besitzern in Kontakt und Gespräche.

Sie knüpfen schnell Kontakte mit anderen Herrchen. So können Sie sich mit anderen Besitzern austauschen, z.B. über Erziehungstipps, Meinungen oder Eindrücke.

Tiere beruhigen

Egal ob in Beziehung oder single, mit einem Haustier sind Sie nie alleine. Sie tragen Verantwortung für ein anderes Lebewesen, dass auf Sie angewiesen ist. Das ist auch der Grund, weshalb viele Haustiere in Therapien gegen Angstzustände und Depressionen eingesetzt werden.

Haustiere, vor allem deren ständige Beschäftigung, senkt die Ausschüttung von Stresshormonen und reduziert somit Stress. Außerdem verhindern sie Depressionen. Tiere wirken sich durch ihre Anwesenheit positiv auf unsere Psyche aus.

Tiere trösten

Jeder, der bereits ein Haustier besitzt hat,weiß, sie helfen uns an schweren Tagen. Egal ob die Arbeit nicht gut lief, Sie Stress mit Freunden hatten oder ein Trauerfall ist. Tiere merken, wenn der Zustand eines Menschen nicht gut ist. Viele Studien stellten fest, dass Tiere in solchen Situationen als neutraler dritter auftreten. Es hört sich Ihre Sorgen an, erwidert jedoch nichts. Das Tier ist einfach da für Sie, indem Sie es anfassen, streicheln oder manchmal auch einfach nur anschauen.

Fazit

Wer darüber nachdenkt, welche Vorteile ein Haustier mit sich bringt, der sollte sich unbedingt mit Tier-Besitzern unterhalten. Tiere helfen uns nicht nur, körperlich fit zu bleiben, sondern unterstützen uns auch seelisch. So können Sie auch mal ganz schnell die möglichen Probleme, die ein mögliches Haustier mit sich bringt vergessen.

Similar Posts