Bescheidenheit findet man nicht in Casinos. 

Oder doch?

Ein neuer Trend setzt sich durch und sogar die sonst so gern der Maßlosigkeit frönenden Casinos beugen sich dem nachhaltigen Design.

Green Design ist der Neue am Platz. Viele betrachten die Idee vom vielfachen Nutzen von Ressourcen noch skeptisch, jedoch finden sich immer mehr Nutzer und Freunde der grünen Welle in der Designbranche.

Nachhaltigkeit und mehrfacher Nutzen sind die Schlagworte dieser Bewegung

Ein Stuhl aus alten PET Flaschen? Ein Tisch aus altem Bauholz und Kronkorken? Dem Design sind keine Grenzen gesetzt. Ressourcen die bisher auf großen Deponien entsorgt wurden bekommen heute einen neuen Auftrag, als edle Dekoration oder stylisches Möbelstück.

Auch bei den Casinos macht der Trend keinen Halt. Viele der Vergnügungspaläste sind davon abhängig geworden immer neue Reize zu kreieren um Besucher anzulocken. Zu einfach ist es in der Zeit es Internet, bequem von der Couch aus, online dem Glücksspiel zu frönen. Schwerwiegende Einschnitte gab es auch durch das allgemeine Rauchverbot in den traditionellen Spielbanken und der Glücksspielstaatsvertrag, der den Casinos unter anderem verbietet eigene Online-Casinos anzubieten. Auch die Gemeinden profitieren von dem Versuch der Spielbanken sich neu zu erfinden, denn durch das Wegbrechen der Einnahmen von der Vergnügungssteuer sind auch ihre Kassen leerer geworden.

Anstatt Gold und Glitzer setzen die Casino Betreiber auf klare Linien und ein edel ausgefallenes Design. Nachhaltig produzierte Möbel und Einrichtungen zu bevorzugen heißt heutzutage schon lange nicht mehr auf schönes zu verzichten. Im Gegenteil, bestechen die Green Design Möbel durch klare Linien und ausgefallene Formen.

Die wichtigsten Aspekte der Möbel sind hierbei vor allem Ihre Zeitlosigkeit, lange Haltbarkeit und die Möglichkeit komplett demontiert zu werden um alle einzelnen Komponenten wieder recyclen zu können. Denn es ist unumstritten, dass wir mehr Ressourcen verbrauchen als uns der Planet geben kann. Nachhaltiges Design greift genau dort ein und versucht mit Hingabe und Erfinderreichtum eine Möglichkeit zu schaffen Ressourcen immer und immer wieder nutzbar zu machen.

Gerade auch Plastik, mit einer Verfallszeit von mehr als 500 Jahren wird hier immer neuen Nutzungen zugeführt. Waren es eben noch Plastikflaschen, ist im nur eine Lampe und ein Sessel daraus geworden.

Oftmals wird hier auch mit Holz gearbeitet, in der Reihe der nachhaltigen Materialien steht es ganz vorn. Holz beschert sofort eine allumfassende Gemütlichkeit und verbessert das Raumklima. Weiterhin kann es nicht nur recycelt werden sondern auch, insofern es nachhaltig behandelt wurde, natürlich verrotten. So reicht zum Beispiel schon eine einfache Behandlung mit Bienenwachs für einen edles Glanzfinish. Jedoch sind die Möbeldesigner und Manufakturen heute schon sehr viel weiter und können ganze Oberflächen nachhaltig verändern.

Mit ihrem dadurch neu gewonnenen Image erhoffen sich die Casinos wieder neue, jüngere, Besucher anzulocken.

Gerade die neue Generation, die damit beginnt sehr bewusst zu leben und die sich ausgiebiger mit ihrem ökologischen Fußabdruck auf unserer Welt beschäftigt soll damit angezogen werden.

Similar Posts